Der Wechsel von der GKV zu der PKV

Ein Wechsel von der gesetzlichen Krankenversicherung zu einer privaten Krankenversicherung ist nicht sonderlich schwer.
Sollten Sie ein Angestellter mit einem Jahreseinkommen von mindestens Brutto 53.550 Euro (Stand 2014) sein, dann haben Sie die Mindestgrenze für den Wechsel in die PKV erreicht.
Diese Grenze sollten Sie schon mindestens 1 Jahr erreicht haben bevor Sie die in die PKV wechseln wollen.

Sie haben bessere Leistungen in der privaten Krankenversicherung, aber auch das Einsparungspotential ist deutlich zu spüren.

Den Einstieg in die PKV sollten sich vor allem junge und gesunde Versicherte trauen, die über das Mindestbruttoeinkommen verfügen.Gerade für die genannte Zielgruppe würde der Wechsel in eine privaten Krankenversicherung ein enormes Sparpotenzial bedeuten.

einfacher Wechsel von der gesetzlichen Krankenkasse zu einer privaten Krankenversicherung.Private Krankenversicherungen sind oft günstiger als die gesetzlichen Versicherungen im Krankenkassenbereich.

Den Versicherungsvergleich machen und Geld sparen