PKV: Hinweis

Einen Wechsel in eine private Krankenversicherung können Arbeitnehmer, Studenten, Beamte, genauso wie freiberuflich und selbstständig tätige Personen.

Ein Brutto-Mindesteinkommen von derzeit 53.550 Euro im Jahr (Stand 2014) bildet hierbei die Voraussetzung für den Eintritt in die Private Krankenversicherung.
Diese Grenze gilt allerdings nur für die Arbeitnehmer die einen Wechsel in die PKV planen und einen Vergleich machen wollen.
jetzt den Vergleich der Versicherung startenWichtige Hinweise zum aktuellen Versicherungsvergleich. Private Krankenversicherung ist die guenstigere Alternative zu einer bestehenden gesetzlichen Krankenkassen-Absicherung. Erfüllen Sie gewisse Kriterien, so können Sie ohne Aufwand zu einer privaten Krankenversicherung wechseln.
Sie benötigen mehr Informationen wie man in die PKV Versicherung wechseln kann und was beim Jahresbruttoeinkommen berücksichtigt wird?

Wenn Sie Arbeitnehmer sind und derzeit Mitglied in einer gesetzlichen Krankenkasse sind, können Sie dennoch in eine private Krankenversicherung wechseln. Dass Brutto-Mindesteinkommen von momentan 53.550 Euro im Jahr (Stand 2014) welches Sie schon vor Versicherungsbeginn verdienen ist die Grenze um die Pflicht-Versicherungsgrenze zu überschreiten. Sie haben ab diesem Punkt dann die Möglichkeit in eine Private Krankenversicherung zu wechseln oder bei der Gesetzlichen Krankenversicherung zu bleiben.

Sie sind in dem Moment freiwillig beim gesetzlichen Versicherungsanbieter und können ohne großen Aufwand zur Privaten Krankenversicherung Ihrer Wahl wechseln.
Durch den Wechsel in die PKV können Sie Kosten sparen und Ihre medizinischen Leistungen im Krankheitsfall verbessern.

Den Versicherungsvergleich machen und Geld sparen