KFZ Versicherung von der Steuer absetzen

Wie und wo kann man die KFZ Versicherung von der Steuer absetzen?

Es ist möglich die KFZ Versicherung beim Finanzamt geltend zu machen. Allerdings sind folgende Sachen zu beachten.

Ihre Haftpflichtversicherung der Autoversicherung kann als Sonderausgabe oder als Werbungskosten abgesetzt werden. Sie müssen sich aber im Vorwege für eine Angabe entscheiden.
In den meisten Fällen lohnt es sich die KFZ Versicherung als Werbungskosten anzugeben, was aber auch unter Umständen mit mehr Bürokratie verbunden ist.
Es muss in dem Fall ermittelt werden welcher Anteil der Versicherungsprämie steuerlich als Werbungskosten angegeben werden darf. Das wird oft mit einem Fahrtenbuch ermittelt und verwertet.
Ohne das Führen eines Fahrtenbuchs könnte die angesetzte Absetzung Ihrer KFZ Versicherung schwieriger werden. Weitere wichtige Informationen erhalten Sie bei Ihrem zuständigen Finanzamt.

Sie können allerdings nur die Kfz-Haftpflichtversicherung in der Steuererklärung angegeben und nicht die Kaskoversicherungsbeiträge.
Der Beitrag zu Voll- oder Teilkasko wird nicht vom Finanzamt anerkannt, sofern Sie Arbeitnehmer sind.
Konsultieren Sie am besten einen Steuerberater der Ihnen genau sagen kann, ob Sie mit Ihrer Rechtsform oder beruflichen Status auch alle KFZ Versicherungsbeiträge beim Finanzamt geltend machen können.

Sie nutzen Ihr Kraftfahrzeug lediglich für Fahrten zwischen Ihrem Wohnort und Ihrer Arbeitsstätte? Dann können die Beiträge zur KFZ-Haftpflichtversicherung als Sonderausgaben steuerlich geltend machen.

Der Höchstbetrag beim absetzen per Sonderausgaben ist in den meisten Fällen durch eine Versicherung schon ausgeschöpft, da Ihre anderen Versicherungsbeiträge wie z.B. Krankenversicherung, Pflegeversicherung dort angesetzt werden. Da die Grenze in den meisten Fällen relativ niedrig liegt, bringt das Absetzen der KFZ Versicherung an diesem Punkt nicht viel.

Das Absetzen der KFZ Versicherung als Sonderausgaben und als Werbungskosten ist jedenfalls beim Finanzamt nicht möglich. Anteilig können die Versicherungsbeiträge auch nicht nicht verteilt werden.
Informieren Sie sich auf jeden Fall bei Ihrem Steuerberater oder holen Sie sich bei dem Finanzamt Informationen ein.

Wie Sie eine günstige Versicherung finden erklären wir Ihnen mit unserem KFZ Versicherungsvergleich.

Den Versicherungsvergleich machen und Geld sparen