KFZ Versicherung Joint Venture

KFZ Versicherung: Allianz und Volkswagen planen Joint Venture

Der Autohersteller Volkswagen und der Versicherungskonzern Allianz arbeiten schon seit mehr als 60 Jahren zusammen, wollen aber nun ihre Partnerschaft in Versicherungsfragen erweitern.
Vorab wird das Joint Venture mit einer Mitarbeiterzahl unter 40 Personen gestartet. Eine Aufstockung des Schadenmanagements dürfte nicht lange ausbleiben wenn der Erfolg wie erwartet
in naher Zukunft es zulässt. Aber Volkswagen ist nicht der einzige Partner. Die KFZ Versicherung arbeitet auch mit mehr als 12 anderen internationalen Autobauern zusammen. Das sollte allerdings
kein Nachteil für den Zusammenschluss mit Volkswagen darstellen. Das Know How bleibt in der exklusiven Partnerschaft, so die beiden Gesellschaften aus Versicherung und Autobau.

Weltweit hat die Allianz mehr als 50 Millionen KFZ in Ihrer Autoversicherung. Durch die Kooperation verspricht man sich einen enormen Zuwachs. Der Markt um die Autoversicherung ist
hart umkämpft, da kann eine Partnerschaft mit Volkswagen sicherlich dazu beitragen das die Anzahl der Versicherungsnehmer im Segment KFZ Versicherung weiter steigen wird.
Ein weiterer Punkt wird die Anpassung des Preis-Leistungs Verhältnisses sein.
Pauschal läßt sich die Einsparung für den Versicherungsnehmer noch nicht sagen, aber es sollte das Ziel sein die Preise der Versicherung zu senken und somit mehr Versicherungsnehmer für
das Unternehmen zu gewinnen.

Sie sollten auch einen Vergleich Ihrer KFZ Versicherung machen und Geld sparen!

Den Versicherungsvergleich machen und Geld sparen