Billiger telefonieren

Sie möchten billiger telefonieren und das ohne Einschränkungen?
Ein Vergleich der aktuellen Handytarife macht es möglich.

Durch das aktuelle Angebot auf dem Mobilfunk Markt kann man schon die Übersicht verlieren. Zahlreiche Mobilfunkanbieter locken die Kunden mit Rabatten und Sonderaktionen.

Aber welcher Handyvertrag ist für mich wirklich billiger?

Welcher Mobilfunkanbieter wirklich den besten Handyvertrag für mich hat, zeigt sich nach einer kurzen Analyse über unser Nutzungsverhalten.

Wer zum Beispiel kostenfreie Apps zum Nachrichten versenden nutzt, benötigt in den meisten Fällen keine SMS Flatrate. Wer kaum Anrufe tätigt und oft angerufen wird, kann auch auf eine Flatrate in alle Netze verzichten. Die meist höhere Grundgebühr für eine Telefon-Flatrate lohnt dann nicht und sollte z.B. lieber in eine höhere Datenflatrate investiert werden.

Billiger telefonieren im Mobile Netz. Handytarife im Vergleich.

Telefonnummer mitnehmen – Tarifwechsel

Es empfiehlt sich den neuen Vertrag erst auszusuchen und buchen bevor man den alten Handyvertrag kündigt.

Ein Problem besteht bei einigen Handytarifanbietern in Deutschland beim Umzug mit der alten Nummer zu einem neuen Anbieter.

Einige Anbieter die Ihnen einen neuen Handytarif anbieten, können nach dem Anbieterwechsel die alte Telefonummer nicht portieren (umziehen).

Sie sollten daher erst zu dem neuen Anbieter ihres Handytarifs wechseln und ihm das portieren überlassen.Eine Mitnahme der Telefonnummer ist gerade bei Geschäftskunden und Selbständigen sehr wichtig.

Oft ist auf tausenden von Visitenkarten, Schildern und im Internet die Handynummer mit angegeben.

Ein Wechsel dieser Rufnummer kann daher nicht nur viel Zeit in Anspruch nehmen, sondern auch viel Geld kosten.

Daher: Erst wechseln – dann den alten Vertrag kündigen!

Die Kündigungsfrist entnehmen Sie ihrem Vertrag zum Handytarif. Bei einer langen Kündigungsfrist können Sie bei ihrem neuen Handyanbieter auch den Start des neuen Handyvertrags anmelden. Das ist in der Regel gleich beim Onlinewechsel möglich.

Welches Netz ist am besten?

Es gibt kaum eine pauschale Aussage über die Qualität der Mobilfunknetze. Wichtig für Sie ist die Flächenabdeckung in dem Bereich wo Sie viel unterwegs sind. Seit Jahren ist aber das D-Netz weit vorne in der Bestenliste. Das E-Netz holte in den letzten Jahren gut auf und hat einen enormen Zuwachs erhalten.

Fragen Sie doch mal Freunde und Verwandte in Ihrer Umgebung mit welchem Mobilfunknetz sie billiger telefonieren und wie zufrieden Sie damit sind.
Vergleichen Sie anschließend die Preise der Handytarife und finden Sie Ihren billigsten Anbieter.

Handyvergleich und billiger telefonieren

Sie möchten ein neues Handy zu Ihrem neuen Mobilfunkvertrag? Auch das ist kein Problem. Beim Vergleich der Handytarife können Sie bei den meisten Mobilfunkanbietern auch ein neues Handy dazu bekommen.

Durch den Handytarifvergleich können Sie daher nicht nur billiger telefonieren, sondern müssen nicht viel Geld auf einen Schlag für ein aktuelles Smartphone ausgeben.

Die meisten Handytarife erheben einen kleinen monatlichen Aufpreis wenn Sie ein aktuelles Handy dazu bestellen. Sie zahlen komfortabel jeden Monat Ihr Handy ab und telefonieren damit auch noch billiger.

Billiger telefonieren im Mobile Netz. Handytarife im Vergleich.

Ich möchte mein Handy und Tablet gleichzeitig nutzen

Wer zu seinem Handy auch ein Tablet benutzt und damit auch unterwegs online sein möchte, kann auch eine zusätzliche SIM Karte bestellen. Machen Sie dazu einen Vergleich der Handytarife und wählen Sie beim Mobilfunkanbieter dann die Option mit aus.

Viele Handytarife haben eine Option zur Verfügung bei der Sie für eine zusätzliche SIM Karte nur einen kleinen Beitrag mehr zahlen müssen und dann beide Geräte gleichzeitig nutzen können. Sie sollten aber darauf achten das Ihr Handyvertrag eine Datenflatrate hat um hohe mobile Internetkosten zu vermeiden.

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema „zweite SIM Karte“ haben sollten, setzen Sie sich mit dem jeweiligen Handytarifanbieter in Verbindung.

Prepaid oder normaler Handytarif

Ob sich für Sie ein Prepaid Handyvetrag lohnt ist abhängig davon wieviel Sie telefonieren. Sie sollten ihr Telefonverhalten prüfen. Am einfachsten geht das wenn Sie z.B. mit Ihrer aktuellen Handyrechnung einen Einzelnachweis erhalten. Mit dem Einzelverbindungsnachweis können Sie schnell prüfen ob Sie oft ins Festnetz oder in mobile Netze telefonieren und anhand der Zeitangaben auch wie lange ein Gespräch im Schnitt dauert.
Vergleichen Sie dann die monatlichen Kosten Ihres Handyvertrags mit dem Angebot eines Prepaid Anbieters und eines anderen Mobilfunkanbieters.

Taugen die Discounter Handyverträge etwas?

Was vor ewigen Jahren kaum möglich war ist heutzutage allgegenwärtig. Es gibt eine Menge Mobilfunkanbieter die mit besonderen Angeboten locken. Neben neuen Agenturen haben auch Lebensmitteldiscounter und Fachläden das Geschäft mit den günstigen Handyverträgen für sich entdeckt.

Jeder möchte gerne billiger telefonieren und die Mobilfunkanbieter möchten damit gerne Geld verdienen in dem sie den günstigsten Handytarif anbieten. Wie steht es aber um die Qualität bei den Mobilfunkverträgen von Discounteranbietern?

Da die Discounter die selben Netze wie andere Mobilfunkanbieter nutzen, dürfte kein qualitativer Unterschied bei den Handyverträgen bestehen. Sie können billiger telefonieren und haben dennoch ein D- oder E-Netz zur Verfügung.

Welches Netz der jeweilige Discounter wie z.B. blau, Tchibo, klarmobil, Fonic oder discoTEL kann man ganz einfach auf der jeweiligen Seite des Anbieters herausfinden.

Billiger telefonieren im Mobile Netz. Handytarife im Vergleich.

Den Versicherungsvergleich machen und Geld sparen